Über mich

Sehr früh schlug mein Herz schon für die Medizin: Bereits während des Abiturs assistierte ich bei einem schönheitschirurgisch arbeitenden Gynäkologen im OP. Dort wurde mir das erste Mal bewusst, dass sich einige Probleme nicht mit dem Skalpell und wenigen Minuten ärztlicher Untersuchung beheben lassen. Dennoch studierte ich einige Semester Medizin an der FU/HU- Berlin. Doch die Missachtung der bereits innerlich gewonnenen Erkenntnis führte bei mir schnell zu körperlichen Symptomen, so dass ich mein Studium abbrach und Reiseverkehrskauffrau wurde.

Nach vielen Jahren Berufserfahrung und der Geburt meiner Kinder zog es mich zurück in die Medizin.
Ich wollte jedoch mehr Zeit zum Zuhören und alternative Behandlungsmöglichkeiten für meine Patienten haben. So entschied ich mich zur Ausbildung der Heilpraktikerin, die ich im Dezember 2015 erfolgreich abschloss.

Seitdem bilde ich mich kontinuierlich weiter. Die Akupunktur und die Homöopathie bilden dabei die Grundlage für meine Arbeit.

Aufgrund meiner vielen schulmedizinischen Einblicke kann ich meine ganzheitlichen Therapien auf die ggf. zusätzlich notwendigen, schulmedizinischen Behandlungen abstimmen und möchte diese begleiten.